top of page
Bildschirmfoto 2022-02-19 um 16.06.24.png

    erstellen wir gerne kostenlos für dich >>>

DEINEN LERNPLAN
FÜR 2024

#23 | zusammen - gemeinsam - beisammen - miteinander


Wann können wir diese Wörter austauschen und wann nicht?

halten + Präpositionen

✏️ Karin: Tom, heute ist der letzte Arbeitstag! Wir haben's geschafft.

Tom: Siehst du, hab ich dir doch gesagt. [1] ______________ sind wir stark. Wollen wir vielleicht nach der Arbeit 'was [2] ______________ trinken gehen?

Karin: Du, das ist nicht böse gemeint, aber ich kann echt nicht. Frag doch mal Lisa. Sie würde sich bestimmt freuen, etwas mit dir [3] _____________ zu unternehmen. Tom: Hm... ich weiß nicht, ich habe das Gefühl, dass wir nicht so gut [4] ______________ können.

Karin: Ach, das bildest du dir nur ein. Ich glaub' schon, dass sie dich mag. Guck mal wie nett sie zu dir war, auf der Weihnachtsfeier. Ihr habt sogar [5] ______________ getanzt.

Tom: Jaaa, aber sie redet immer so viel. Ich will mich gar nicht so viel unterhalten. Vielmehr geht es mir darum, dass wir uns irgendwo gemütlich hinsetzen und einfach [6] _____________ sitzen und uns die Menschen anschauen... Ach, jetzt fällt's mir wieder ein. Ich frag' mal Jörg. Wir wollten schon ewig [7] ______________ Billard spielen. Vielleicht hat er heute Abend Zeit.

Karin: Na, dann wünsche ich euch eine schöne Zeit [8] ______________.

Vergleiche deine Antworten mit den Erklärungen und Lösungen unten.

Wann benutzen wir welches Verb?

zusammen

Das ist das meist benutzte Wort von allen und kann (muss aber nicht immer) als Synonym für die anderen stehen. Schaue dir die Beispiele an:

✏️ Lass uns das zusammen (=gemeinsam) machen. Alleine schaffe ich es nicht.

als eine Summe/Gesamtheit/Einheit von etwas

✏️ Bei der Weihnachtsaktion ist einiges an Geld zusammen gekommen.

✏️ Wenn wir zusammen (=gemeinsam / miteinander) arbeiten, ist die Arbeit schneller erledigt.

ein Paar sein

✏️ Peter und Heike sind seit 2 Jahren zusammen. ✏️ Sie gehören einfach zusammen.

beim Bestellen (von Essen, Trinken)

✏️ Wollen wir zusammen etwas trinken gehen?

✏️ Zahlen wir zusammen oder getrennt?

gemeinsam

als Adjektiv (NUR DIESES VON ALLEN WÖRTERN KANN MAN ALS ADJEKTIV BENUTZEN)

✏️ Das ist unsere erste gemeinsame Wohnung. (Wir sind zwar zusammen gezogen. Wir wohnen zusammen. Aber wir haben eine gemeinsame Wohnung)

mit jemandem etwas Ähnliches haben/teilen

✏️ Egal wie unterschiedlich wir Menschen sind, kann man immer etwas Gemeinsames finden.

etwas miteinander/untereinander tun

✏️ Wir sollten das nachher gemeinsam = miteinander = zusammen besprechen.

gemeinsam (in der Gruppe oder zu zweit)

miteinander (zu zweit)

zusammen (eventuell mit anderen auch)

beisammen

wird seltener benutzt als alle anderen

versammelt "sein" oder "sitzen" (andere Beispiele sind mir nicht eingefallen)

✏️ Es ist schön, wenn am Weihnachten die ganze Familie beisammen ist. (Die ganze Familie hat sich versammelt) ✏️ Wir sitzen einfach beisammen und genießen das leckere Abendessen​.

ABER FALSCH: Wir machen etwas beisammen. BESSER: Wir machen etwas gemeinsam / zusammen. ZUSAMMEN kann als Synonym für BEISAMMEN benutzt werden, aber nicht umgekehrt!

miteinander

einer mit dem anderen (zu zweit, reziprok, man macht es gegenseitig)

✏️ Wir sollten miteinander reden (ohne die anderen). ✏️ Wir haben miteinander getanzt / telefoniert / geskypet.

ABER FALSCH: Wir haben miteinander gegessen. Wir sind miteinander. BESSER: Wir haben zusammen gegessen. Wir sind beisammen / zusammen.

Lösungen

✏️ Karin: Tom, heute ist der letzte Arbeitstag! Wir haben es geschafft.

Tom: Siehst du, hab ich dir doch gesagt. [1] Gemeinsam sind wir stark. Wollen wir vielleicht nach der Arbeit 'was [2] zusammen trinken gehen?

Karin: Du, das ist nicht böse gemeint, aber ich kann echt nicht. Frag doch mal Lisa. Sie würde sich bestimmt freuen, wenn ihr endlich mal 'was [3] miteinander/gemeinsam/zusammen unternehmt. Tom: Hm... ich weiß nicht, ich habe das Gefühl, dass wir nicht so gut [4] miteinander können.

Karin: Ach, das bildest du dir nur ein. Ich glaub' schon, dass sie dich mag. Guck mal wie nett sie zu dir war, auf der Weihnachtsfeier. Ihr habt sogar [5] miteinander/zusammen getanzt.

Tom: Jaaa, aber sie redet immer so viel. Ich will mich gar nicht so viel unterhalten. Vielmehr geht es mir darum, dass wir uns irgendwo gemütlich hinsetzen und einfach [6] beisammen sitzen und uns die Menschen anschauen. Aber jetzt fällt's mir wieder ein. Ich frag' mal Jörg. Wir wollten schon ewig [7] miteinander/zusammen Billard spielen. Vielleicht hat er heute Abend Zeit.

Karin: Na, dann wünsche ich euch eine schöne Zeit [8] zusammen/gemeinsam/miteinander.

Jetzt bist du dran

Zeig mir, wie gut du den Unterschied verstanden hast in deinen eigenen Beispielen.

Ich fand es sehr schwierig den feinen Unterschied zu erklären, aber ich glaube daran, dass wenn wir gemeinsam die Fehler korrigieren und nachdenken, die besten Erklärungen finden werden.

Versuche selbst die Verben zu benutzen und hinterlasse mir einen Kommentar unten :-)

Dilyana

Lern-Adventskalender-GermanSkills.com

Das war das 23. Türchen unseres Lern-Adventskalenders. Nur noch ein Mal schlafen bis Weihnachten.

Wenn du noch nicht abonniert bist und die kommenden Lern-Überraschungen nicht verpassen möchtest, kannst du dich jetzt kostenlos für den Adventskalender anmelden. >>

10.445 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Bildschirmfoto 2022-02-19 um 18.59.53.png

Hallo!

Ich bin Dilyana.
Du möchtest besser auf Deutsch kommunizieren und ich kann dir helfen.
  • YouTube
  • Instagram
  • TikTok
  • Facebook
  • LinkedIn
bottom of page