top of page
Bildschirmfoto 2022-02-19 um 16.06.24.png

    erstellen wir gerne kostenlos für dich >>>

DEINEN LERNPLAN
FÜR 2024

Wie schreibe ich besser auf Deutsch?


Hast du auch Probleme mit dem Schreiben?

Du möchtest längere Texte auf Deutsch schreiben, aber du machst immer noch zu viele Fehler?

Oder vielleicht fehlen dir die richtigen Wörter?

Du lernst immer mehr Vokabeln, aber weiß nicht, wie du sie im richtigen Kontext anwenden sollst?

Manchmal musst du einen Text schreiben und hast keine Idee, wie du das auf Deutsch machst, weil alles, was du schreibst wie ein Erstklässler klingt?

Dann willkommen im Club der verzweifelten Schreiber :-)

Vielen Deutschlernern geht es so wie dir.

Gestern habe ich diese E-Mail von einem Deutschlerner bekommen:

“Seit Monaten lerne ich Deutsch und im Moment bin ich auf der Stufe B1. Mein Problem beim lernen ist: wenn ich ein Schreiben schreibe, mache ich viele Fehler. Mit anderen Worten kann ich Schreiben gut formulieren.

Ich würde gerne von Ihnen wissen, ob es bei Ihnen Tipps gibt oder nicht?

Also mein Problem mit dem Schreiben ist, dass ich grammatikalisch Die richtigen Vokabeln benutzen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Shiro”

Hier sind meine Tipps für Shiro und alle, die ihr Schreiben verbessern möchten.

Es geht um folgende 5 Fragen:

1. Was ist der größte Fehler, den viele Deutschlerner beim Schreiben machen? Und wie kannst du ihn vermeiden?

2. Hast du die richtigen Tools zum Schreiben?

3. Welche Strategien benutzt du? 4 Strategien, die dein Schreiben verbessern

4. Wie kannst du schreiben? Allein oder mit anderen.

5. Wie korrigierst du deine Texte und lernst aus deinen Fehlern?

1. Was ist der größte Fehler, den viele Deutschlerner beim Schreiben machen? Und wie kannst du ihn vermeiden?

Viele Lerner glauben, dass nur weil sie in ihrer Muttersprache gut schreiben können, sie es auch auf Deutsch genauso gut machen.

Die Realität ist aber eine andere.

Kein Mensch wird als Schriftsteller geboren.

Schreiben will gelernt werden.

Und das zu jedem Thema, worüber man schreibt und zu jeder Textsorte.

Ob E-Mails, Bildbeschreibungen, Textangaben oder Essays... die verschiedenen Textsorten haben unterschiedliche Charakteristika und verlangen ein anderes Vokabular.

Aber was viele Lerner übersehen ist, dass sie das alles erst lernen müssen. Der größte Fehler, den ich übrigens auch gemacht habe, ist vor dem weißen Blatt Papier zu sitzen und auf die Muse zu warten.

Wie oft habe ich an meinen Hausaufgaben gesessen und wusste nicht, worüber ich schreiben soll...

Oder ich würde einfach ein Thema wählen, was mir gefällt und würde einfach los schreiben. Ohne Punkt und Komma würde ich einfach die Geschichte erzählen, die mir gerade einfällt und dann zum Schluss, wenn ich noch 2-3 Minuten Zeit habe, kurz drüber schauen, ob mir irgendwelche Rechtschreibfehler ins Auge stechen.

Machst du das auch?

Dann habe ich zwei Nachrichten für dich.

Die erste: So WIRST du NIE lernen, gute Texte auf Deutsch zu schreiben.

Die zweite: Schreiben KANN man lernen!

Schritt für Schritt. Und dafür musst du Zeit investieren und üben.

Schritt 1: Mach dir klar, was du schreibst und warum.

Denn Schreiben ist nicht gleich Schreiben.

Es gibt verschiedene Textsorten, verschiedene Leser und verschiedene Schreibsituationen.

Was möchtest du schreiben?

Für wen schreibst du den Text?

- für dich?

- für deine Lehrerin?

- in einer Prüfung?

- an einen Freund?

- für unbekanntes Publikum?

Je nach Schreibsituation wählst du auch das Thema, die Vokabeln, die Strukturen und den Aufbau deines Textes.

Wenn du das weiß, dann kannst du schauen:

2. Hast du die richtigen Tools zum Schreiben?

Wenn du ein klares Ziel hast, warum du einen Text schreibst oder was die konkrete Aufgabe ist, dann überlege dir:

Weißt du genug über dieses Thema?

Um einen guten Text zu schreiben, brauchst du 2 Sachen:

a) inhaltliche Expertise: Weißt du genug über das Thema?

Egal wie gut mein Deutsch ist, wenn ich einen Text über Atomkraftwerke schreiben müsste, könnte ich es nicht so gut, als wenn ich über Sprachenlernen oder Kommunikation schreiben würde.

Über welche Themen schreibst du gern?

b) sprachliche Kompetenz: Weißt du, wie du deine inhaltliche Expertise auf Deutsch ausdrückst?

Viele Lerner finden es oft schwer über ganz einfache Themen zu schreiben.

Oft müssen sie zum Beispiel ein Bild beschreiben. Dann sagen: Ja, auf dem Bild sehe ich einen Mann, der ein Haus baut.

Aber die wenigsten sagen: "Ein Bauarbeiter mittleren Alters legt einen Backstein auf eine Mauer. Er wird bald eine Kaffeepause anlegen, weil das Wetter heute so schön ist und er für 5 Minuten die Sonne genießen möchte."

Das Problem ist: Vielen Lernern fehlen vielleicht die Wörter oder sie wissen nicht, wie sie zusammenhängende Sätze formulieren sollten.

Wie kannst du mehr Wörter zu einem Thema lernen?

Hier helfen diese 3 Strategien.

3. Welche Strategien benutzt du, um dein Schreiben zu verbessern?

LIES MEHR

Sogar professionelle Schriftsteller machen das. Stephen King hat mal gesagt: "Um gut zu schreiben, muss man nur zwei Dinge tun: Viel lesen und viel schreiben.“ - Stehen King

Such dir gute Texte zu dem Thema, worüber du schreibst.

Schau in deinem Lehrbuch oder im Internet nach ähnlichen Texten zu diesem Thema.

Andere Leute haben bestimmt schon über dieses Thema geschrieben. So findest du nicht nur mehr Meinungen und Ideen, sondern auch welche Wörter zu diesem Thema gehören.

SUCHE NACH DEN PASSENDEN WÖRTERN

​​Immer wenn du einen interessanten Text liest, sammle die relevanten Vokabeln und Strukturen.

Schaue dir die ganzen Sätze an. Wie werden die Wörter benutzt?

Schreibe dir Synonyme auf.

Wie ist der Text aufgebaut?

ERWEITERE DEINEN AKTIVEN WORTSCHATZ

Wenn du dir interessante Wörter und Phrasen aufschreibst und nach Themen sortierst, so solltest du auch versuchen, diese aktiv zu benutzen. Versuche dazu einen kurzen Text zu schreiben.

Du kannst zum Beispiel ein Lerntagebuch führen, wo du über die Texte und Neuigkeiten schreibst, die du jeden Tag lernst.

Warum auch nicht einen Lernblog?

KORRIGIERE DEINE TEXTE

Als Lehrerin bekomme ich viele E-Mails und Hausaufgaben von Lernern, die manchmal im letzten Moment alles geschrieben haben und keine Zeit hatten, noch einmal ihre Texte zu korrigieren. Wenn du auch oft am Computer schreibst, dann kannst du diese 2 kostenlose Services nutzen, um deinen Text: + auf Rechtschreibung kostenlos zu überprüfen: http://www.korrekturen.de/rechtschreibpruefung.shtml + auf Grammatik und Rechtschreibung kostenlos zu überprüfen: http://www.korrekturen.de/grammatikpruefung.shtml

4. Wie übst du das Schreiben?

Gutes Schreiben kommt nicht von alleine.

Früher konnte ich auch nicht gut schreiben.

Mir haben immer die Ideen gefehlt.

Oder ich fand es langweilig über ein Thema zu schreiben, wozu ich nichts zu sagen hatte.

Heute schreibe ich aber jede Woche auf meinem Blog. Und ich finde es super interessant.

Weißt du warum?

Weil ich vielen Lernern so mit meinen Tipps helfen kann.

Und weil ich gerne mich mit anderen Menschen austausche.

Wenn Menschen auf meinen Artikeln kommentieren, dann lerne ich auch neue Sachen und mein Schreiben wird immer besser.

Was kannst du machen, um mehr Schreiben zu üben?

  • So kannst du allein üben: 1. Du kannst interessante Texte abschreiben, nützliche Redewendungen markieren und sammeln. 2. Du kannst einen Lernblog starten. Es ist kostenlos und du kannst deine Lernerfahrungen mit deinen Lesern teilen. 3. Du kannst ein Lerntagebuch führen: So schreibst du zum Beispiel immer über etwas Neues, was du gelernt hast und wiederholst die neuen Wörter und Strukturen.

  • So kannst du mit anderen üben: 1. Finde einen Brieffreund / Tandem-Partner. Auf dieser Plattform gibt es viele Sprachlerner. Suche nach jemandem, der auch Deutsch kann und dir schreiben möchten: https://www.italki.com/partners 2. Kommentiere auf Blogs oder Social Media Hinterlasse deine Kommentare unter meinen Artikeln. Ich schreibe jede Woche über ein interessantes Thema und am Ende stelle ich immer ein paar Fragen zu denen du etwas schreiben kannst. Lernen passiert am besten im Dialog. Auch auf meiner Facebook-Page poste ich sehr oft neue Fragen und Übungen. Je mehr du kommentierst, desto häufiger übst du das Schreiben. Auch wenn das kurze Antworten sind: besser als gar nichts. 3. Schreibe und lass deine Texte von anderen korrigieren Du kannst deine Lehrerin oder einen Muttersprachler fragen, deine Texte zu korrigieren. Weitere Tipps zum Schreibenüben bekommst du hier von Lena (Lernplan.com)

5. Lernst du aus deinen Texten?

Nur weil du viel schreibst, wird dein Schreiben nicht automatisch perfekt.

Wichtig ist, dass du mit deinen Texten weiter arbeitest.

Aus deinen deinen Texten kannst du sehr viel lernen.

Wenn du einen Text geschrieben hast und jemand das für dich korrigiert, dann kannst du sehr viel aus deinen Fehlern lernen.

Es gibt Fehler, die du selbst korrigieren kannst.

Manchmal reicht es, wenn du den Text noch einmal liest.

Es gibt aber Fehler, die du selbst nicht verbessern kannst.

Weil du das Wort oder die Struktur nicht kennst.

Dann brauchst du externe Hilfe.

Zu dem Thema “Fehler und wie du am besten daraus lernst” habe ich gerade ein super tolles E-Book geschrieben.

Dort spreche ich über die typischen Fehler, die Deutschlerner machen. Es gibt ganz viele authentische Fehler und meine Kommentare dazu, wie man aus diesen Fehlern lernen kann.

Ich gebe auch viele Tipps mit Übungen und Aufgaben.

Verbessere dein Schreiben jetzt

Waren diese Tipps hilfreich?

Dann schreib mir: Was hast du heute hier gelernt?

Was für Texte musst du ganz oft schreiben?

Was ist dein größtes Problem beim Schreiben?

Übe das Schreiben und hinterlassen mir deinen Kommentar unten.

Ich freue mich auf deine Antwort.

Dilyana

48.566 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Bildschirmfoto 2022-02-19 um 18.59.53.png

Hallo!

Ich bin Dilyana.
Du möchtest besser auf Deutsch kommunizieren und ich kann dir helfen.
  • YouTube
  • Instagram
  • TikTok
  • Facebook
  • LinkedIn
bottom of page