top of page
Bildschirmfoto 2022-02-19 um 16.06.24.png

    erstellen wir gerne kostenlos für dich >>>

DEINEN LERNPLAN
FÜR 2024

Schöner Deutsch sprechen mit 13 nützlichen Redewendungen


Fragst du dich machmal, warum dein Deutsch immer noch so… “ausländisch” oder “zu einfach” klingt?

Das Geheimnis liegt eigentlich nicht nur in einer akzentfreien oder fehlerfreien Sprache.

Wenn du auch schöneres Deutsch sprechen möchtest, so ist es wichtig, dass du ein paar Redewendungen lernst, die man im Alltag oft benutzt.

Möchtest du deine Sprache verschönern?

Hier sind 10 nützliche Redewendungen, visualisiert von Hack Your German, die ich für dich ausgesucht habe.

Kannst du die Bedeutung aus dem Kontext erschließen?

Lies den Dialog.

Karin und Tom arbeiten zusammen im Büro.

​​

Tom: Hey, Karin! Ich muss dir kurz was sagen.

Karin: Ja, ok, [1] schieß los!

a. sag schon

b. warte kurz

c. ich weiß schon

Tom: Ich glaube, der Kopierer [2] hat grade den Geist aufgegeben.

a. ist gerade zu heiß geworden.

b. ist gerade kaputt gegangen.

c. ist gerade verschwunden.

Karin: Waaas? Schon wieder?! Kannst du ihn nicht reparieren?

Tom: Äh, nein, jetzt nicht mehr. Ich hab jetzt Feierabend und [3] mache mich aus dem Staub.

a) gehe nach Hause.

b) gehe aufs Klo.

c) mache meinen Schreibtisch sauber.

Karin: Na, [4] das liegt wohl auf der Hand.

a) das ist ja nützlich

b) das ist super nett

c) das ist klar

Genau in dem Moment, wo [5] ich total unter Strom stehe, geht alles durcheinander.

a) ich nervös bin b) ich schnell Hilfe brauche c) ich gestresst / sehr beschäftigt bin

Tom: Mach dir keine Sorgen. Das wird schon bald wieder. Ich habe mit dem Techniker gesprochen. Der Kopierer wird nächste Woche wieder funktionieren.

Karin: Waaaas? Wie lange dauert’s denn?

Tom: Er meinte, so [6] Pi mal Daumen 2-3 Arbeitstage.

a) nicht mehr als

b) weniger als

c) ungefähr / circa

Karin: Tom, was machen wir denn ohne Kopierer?

Tom: Tja, [7] das ist mir Jacke wie Hose, denn nächste Woche habe ich Urlaub.

a) das ist bequem für mich

b) das passt mir gut

c) das ist mir egal

Karin: Na, toll! [8] Da haben wir den Salat.

a) Da haben wir wieder etwas Neues.

b) Da bekomme ich langsam Hunger.

c) Da haben wir ein Problem.

Nur, was ich nicht verstehe, ist, warum ich immer alles alleine [9] ausbaden muss?

a) die Konsequenzen tragen muss.

b) sauber machen muss.

c) die Probleme lösen muss.

Tom: Was denn? So tragisch ist es nicht.

Karin: Tom, du kannst mich nicht in diesem Chaos allein lassen. Ich [10] bin schon sowieso völlig im Eimer.

a) bin total müde.

b) bin total hilfslos.

c) bin total besorgt.

Tom: Ach, du schaffst das locker. Warum gehst du nicht einfach mal 5 Minuten ein bisschen [11] frische Luft schnappen und dann ist die Welt wieder in Ordnung.

a) rausgehen

b) baden gehen

c) nach Hause gehen

Karin: Na toll! Das ist natürlich eine [12] Hammer-Idee!

a) blöde Idee

b) super tolle Idee

c) schlechte Idee

In solchen Momenten [13] spiele ich wirklich mit dem Gedanken, einfach mal zu kündigen.

a) denke ich darüber nach

b) denke ich dar nicht danach

c) denke ich an nichts

Dann sehen wir, wie ihr ohne mich zurecht kommt.

Die richtigen Lösungen findest du am Ende des Artikels.

Möchtest du noch mehr solche Redewendungen lernen?

Dann folge der Seite "Hack Your German" auf Facebook oder Instagram. Sie posten regelmäßig solche Visualisierungen und Aufgaben ganz regelmäßig und kostenlos. Ich hoffe, ich konnte dir auch diese Woche mit diesem Tipp und der Hammer-Übung

;-) behilflich sein.

Schreib mir in den Kommentaren unten.

Welche dieser Redewendungen hast du dir sofort gemerkt?

Benutze sie in einem Satz, wenn du möchtest. Bis nächste Woche,

Dilyana

P.S. Lösung

1-a, 2-b, 3-a, 4-c, 5-c, 6-c, 7-c, 8-c, 9-a, 10-a, 11-a, 11-a, 12-b, 13-a

4.590 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Bildschirmfoto 2022-02-19 um 18.59.53.png

Hallo!

Ich bin Dilyana.
Du möchtest besser auf Deutsch kommunizieren und ich kann dir helfen.
  • YouTube
  • Instagram
  • TikTok
  • Facebook
  • LinkedIn
bottom of page