top of page
Bildschirmfoto 2022-02-19 um 16.06.24.png

    erstellen wir gerne kostenlos für dich >>>

DEINEN LERNPLAN
FÜR 2024

#2 | Adventszeit, Adventskalender und Adventsmarkt: wie bereiten sich die Deutschen auf Weihnachten


Die Adventszeit ist eine der schönsten Zeiten im Jahr. Man zählt ungeduldig die letzten Wochen bis Weihnachten und zündet jeden Sonntag eine Kerze an.

Aber warum genau 4? Was genau bedeutet eigentlich Advent? Und was passiert in den deutschen Häusern in den letzten Wochen vor dem Jahresende?

Heute erklären wir ein paar typische Traditionen um die Vorfreude auf Weihnachten.

  • Was bedeutet Advent?

  • Woher kommt der Adventskalender?

  • Warum gibt es 4 Kerzen auf dem Adventskranz?

  • Seit wann gibt es die ersten Adventsmärkte / Weihnachtsmärkte in Deutschland?

  • Und was passiert so alles in der Adventszeit?

​Was bedeutet Advent?

Advent kommt aus dem lateinischen Wort "adventus" und bedeutet "Ankunft". Im Christentum feiert man Weihnachten (Christmas), also die Geburt von Jesu Christi am 24. Dezember. Nach der römisch-katholischen Kirche beginnt man in der Adventszeit, sich auf die Ankunft von Jesu vorzubereiten. Die Adventszeit beginnt 4 Wochen vor Weihnachten mit dem 1. Adventssonntag.

Woher kommt der Adventskalender?

Im Jahr 1938 baute ein Lehrer in Hamburg für seine Schüler den ersten Adventskalender aus Holz mit 20 kleinen roten und 4 großen Kerzen.

Jeden Tag zündeten sie eine neue Kerze an und so wussten die Kinder, wann Weihnachten war. Die ganze Geschichte kannst du dir in diesem kurzen Video ansehen: https://youtu.be/v7sJGWzFk-w

Heute hat man die Kerzen auch mit anderen Sachen ersetzt, wie zum Beispiel Schokolade oder kleinen Geschenken. Die Adventskalender gibt es nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene in verschiedenen Variationen: Bierkalender, Kosmetikkalender oder sogar Lernkalender.

Melde dich für den #verliebtinFehler-Lernkalender an.

Unser Lern-Adventskalender

Ich sende dir jeden Tag eine neue Lernüberraschung.

Hier ist ein kurzes Video über verschiedene Adventskalender:

Warum gibt es 4 Kerzen auf dem Adventzkranz?

Die Zahl 4 wurde im 6. Jahrhundert festgelegt, weil sie eine symbolische Bedeutung hat. Es gibt 4 Jahreszeiten, 4 Himmelsrichtungen, 4 Elemente (Wasser, Luft, Feuer und Erde). So wird auch an den 4 Adventssonntagen jeweils eine Kerze angezündet.

Seitdem hängen viele Familien einen Adventskranz an ihre Haustür oder legen ihn auf den Tisch.

Seit wann gibt es die ersten Adventsmärkte / Weihnachtsmärkte in Deutschland?

Den ersten Weihnachtsmarkt oder auch Adventsmarkt genannt gab es schon im Mittelalter. Damals fand er aber nur an einem Tag oder an einem Wochenende statt. Die Leute konnten dort Fleisch und warme Kleidung für den Winter kaufen.

Im 14. Jahrhundert kamen dann auch andere Handwerker dazu und verkauften Spielzeug aus Holz und Süßigkeiten als Geschenke für die Kinder.

Heute eröffnen die ersten Weihnachtsmärkte in der Woche des ersten Advents und dauern bis zum 1. Weihnachtstag.

Neben den typischen Getränken wie Glühwein, Kinderpunsch oder heißen Kakao mit Schuss kann man auch leckere Süßigkeiten genießen wie gerostete Mandeln, kandierte Äpfel, heiße Waffeln, Spekulatius und Lebkuchen.

Und was passiert so alles in der Adventszeit?

Die Adventszeit beginnt an einem Sonntag und dauert dann 4 Wochen bis Weihnachten.

In dieser Zeit bereiten sich alle auf die Festtage, indem sie ihre Häuser schmücken und die Geschäfte ihre Schaufester dekorieren.

Typische Dekorationen sind:

Weihnachtsdeko - GermanSkills.com

  • der Weihnachtsbaum (oder Christbaum)

  • der Adventskranz (den man an die Haustür hängt oder auf den Tisch legt)

  • der Adventskalender (der an der Wand hängt, für Kinder oder für Erwachsene)

  • die Fensteraufkleber (mit verschiedenen Weihnachtsmotiven)

Aus der Küche duftet es auch sehr lecker nach:

  • Orangen und Zimt

  • Plätzchen (das sind kleine Kekse, die man vor Weihnachten backt)

  • Spekulatius

  • Christstollen (ein spezieller Kuchen, den man auch zu Weihnachten backt).

Und am 6. Dezember kommt der Nikolaus, der für die braven Kinder Süßigkeiten bringt.

Das alles macht Weihnachten eins der meist gefeierten Feste in Deutschland.

Und bei dir?

Welche Bedeutung hat Weihnachten in deiner Familie / in deinem Land? Wenn du nicht aus einer christlichen Familie kommst, welches Fest wird bei euch am meisten gefeiert? Schreib mir in die Kommentare oder sende mir ein Bild.

Ich freue mich auf deine Kommentare.

Eine schöne Adventszeit!

Dilyana P.S. Hier ist ein interessanter Bericht von einem Flüchtlingskind, das seinen ersten Advent in einer deutschen Familie erlebt.

3.649 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gruezi aus Bern

"Bei uns" - wo?

Comments


Bildschirmfoto 2022-02-19 um 18.59.53.png

Hallo!

Ich bin Dilyana.
Du möchtest besser auf Deutsch kommunizieren und ich kann dir helfen.
  • YouTube
  • Instagram
  • TikTok
  • Facebook
  • LinkedIn
bottom of page