top of page
Bildschirmfoto 2022-02-19 um 16.06.24.png

    erstellen wir gerne kostenlos für dich >>>

DEINEN LERNPLAN
FÜR 2024

Wie Ilona das Deutschlernen in Leidenschaft verwandelt hat


Deutsch war für sie ein Muss

Deutsch lernte Ilona in der Schule und freute sich, endlich ihren Schulabschluss zu machen, um dann nie wieder etwas mit der deutschen Sprache zu tun zu haben.

Und dann kam es doch anders.

Wie Ilona Deutsch zu ihrer Leidenschaft gemacht hat und was sie heutzutage regelmäßig macht, um mit der Sprache in Kontakt zu bleiben, erzählt sie dir in diesem Video.

Gönn' dir eine Kaffeepause mit uns und erfahre, wie Deutsch für Ilona zu einer Leidenschaft wurde.

Die wichtigsten Tipps und Zitate aus dem Gespräch habe ich unter dem Video zusammengefasst.

Wo lernt man am besten?

Ein alter Professor hat sie von der Idee begeistert, als Au-Pair nach Deutschland zu fahren, um eine neue Kultur und eine andere Welt kennenzulernen.

So hat Ilona die Chance ergriffen, ihr Deutsch zu verbessern und verbrachte ein Jahr in Berlin, von wo aus sie auch viele andere Länder bereist hat.

"Durch den Kontakt zu Muttersprachlern lernt man echtes, authentisches Deutsch. Nicht jeder spricht Hochdeutsch und das Alltagsdeutsch klingt ganz anders."

Ilona war Au-Pair in einer deutschen Gastfamilie mit 3 Kindern war. Die tollen Erfahrungen brachte Ilona mit ihrer Rückkehr in die Ukraine zurück. Sie machte dort ihren Bachelor und Master-Abschluss und hatte den starken Wunsch, ihr Deutsch zu "behalten".

"Dann habe ich verstanden, dass wenn ich selbst meine Sprache nicht verbessere, niemand es für mich macht."

Wie kann man allein weiter lernen?

Sie tauchte in die Internet-Welt ein und entdeckte mehrere Lern-Quellen.

"Es gibt so viele Materialien und Lehrer, dass man selbst das Echo in seinem Herzen finden soll und dementsprechend das wählt, was in einem die meiste Resonanz findet."

Die Kaffeepause ☕️

Eines Tages hat sie unsere Kaffeepause dazu inspiriert, spontan selbst die Initiative zu ergreifen und eine eigene Kaffeepause zu gründen.

Seitdem koordiniert Ilona 2 Gruppen (Stammtische) à 4 Personen, die sich jeweils montags und donnerstags auf Skype treffen und auf Deutsch unterhalten.

Was man dabei beachten soll, erzählt sie im Video (ab Minute 14:30).

  • Man wählt ein Thema aus.

  • Jeder überlegt sich 2-3 Fragen dazu und daraus entsteht die Diskussion.

  • Wichtig ist, dass die Gruppe einen Moderator hat, der die Diskussion leitet und darauf achtet, dass alle zu Wort kommen, bzw. die Fragen stellt.

"Wenn man Angst vor Sprechen hat, dann muss man unbedingt sprechen.

Viele Leute haben Angst, dass sie zu viele Fehler machen. Sie haben keine Ahnung, wie sie längere Sätze bilden sollen. In einer entspannten Atmosphäre mit anderen Lernern hat man genug Zeit, um nachzudenken, sich selbst zu korrigieren und ohne Druck zu üben."

Tipp Nr. 1 - Nimm dir 15 Minuten jeden Tag, um etwas auf Deutsch zu machen

Mein Ziel in diesem Jahr ist jeden Tag 15 Minuten lang Buch zu lesen. Ich mache es immer bevor ich ins Bett gehe und lese etwas aus Spaß. Oft sind es nicht nur 15 Minuten, aber mein tägliches Minimum sind 15 Minuten.

Hier ein Lieblingszitat aus dem ersten Buch, was ich im Januar gelesen habe.

Plane feste Lernphasen ein.

Wenn wir etwas aus Leidenschaft machen, fällt es uns viel einfacher.

Was hat Deutsch für Ilona zu Leidenschaft gemacht?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Die Vorbilder von anderen engagierten Lehrer im Internet, die Deutsch aus Leidenschaft unterrichten, haben mir gezeigt, wie toll die Sprache sein kann.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Meine Aktion "Verliebt in Fehler" sowie das Projekt von Peter Heinrich "Deine deutsche Gastfamilie" haben Ilona gezeigt, dass es Lehrer gibt, die leidenschaftlich eigene Produkte erstellen, um motivierten Lernern zu helfen, die deutsche Sprache hautnah zu erleben und sie in ihren eigenen Alltag zu integrieren.

zur Gastfamilie

Von solchen Lehrern lernt man, dass Sprache nur ein Instrument ist, das uns bei der Kommunikation hilft.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Das Wichtigste bei der Kommunikation ist der Austausch von Erfahrungen. Die Kommunikation ist ein Dialog, ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Jeder von uns hat eine interessante Geschichte zu erzählen und hat Erfahrungen gemacht, die es wert sind, mit anderen zu teilen. Man kann von jedem etwas Neues lernen.

Wenn wir Deutsch oder eine andere Fremdsprache lernen, dann dürfen wir dabei nicht vergessen, dass wir nicht nur über diese Kultur etwas lernen möchten, sondern dass wir auch Botschaftler unserer eigenen Kultur sind und diese repräsentieren.

Wir alle inspirieren unsere Mitmenschen auf eine andere Art und Weise.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Unsere Kaffeepause findet jeden Donnerstagnachmittag um 15:15 LIVE auf YouTube. Hier kannst du dir die Kaffeepausen bis jetzt anschauen und dich in unserer Facebook-Gruppe mit den anderen Mitgliedern in Kontakt treten.

Und jetzt wollen Ilona und ich von dir hören:

Lernst du gern Deutsch?

Ist die deutsche Sprache für dich ein Muss oder eine Leidenschaft?

Aktives Lernen = Kommentieren.

Scroll runter und lass uns weiter über das Thema diskutieren.

Damit du noch mehr Inspiration, wertvolle Tipps und Ideen zum Deutschlernen bekommst, abonniere dich jetzt kostenlos und du bekommst sie als Allererster sofort per E-Mail zugeschickt.

Also, bis zum nächsten Tipp.

Deine Herausforderin,

Dilyana

P.S. Und belohne dich dafür, dass du diesen ganzen Artikel bis zum Ende gelesen hast :-) Welches dieser Bücher würdest du gerne lesen. Klick auf das Bild und wirf einen Blick darein.

zu den E-Books

531 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Коментари


Bildschirmfoto 2022-02-19 um 18.59.53.png

Hallo!

Ich bin Dilyana.
Du möchtest besser auf Deutsch kommunizieren und ich kann dir helfen.
  • YouTube
  • Instagram
  • TikTok
  • Facebook
  • LinkedIn
bottom of page