top of page
Bildschirmfoto 2022-02-19 um 16.06.24.png

    erstellen wir gerne kostenlos für dich >>>

DEINEN LERNPLAN
FÜR 2024

📗 Tauschen - wechseln - umtauschen - austauschen - austauschen - verwechseln - vertauschen - verwec


Was ist der Unterschied?

Der Unterschied zwischen "tauschen" und "wechseln" ist ganz fein.

Welches Wort benutzen wir in welchem Kontext?

trauen zutrauen

Machst du auch diese typischen Fehler?

Ich möchte meine Arbeit *tauschen.

Entschuldigung, können wir unsere Plätze *wechseln?

Wollen wir unsere E-Mails *wechseln?

Problem

Du bist dir nicht sicher, wann du welches Wort benutzen sollst.

Grund für den Fehler

Es gibt Kontexte, in welchen "tauschen" und "wechseln" Synonyme sind. Zum Beispiel:

Geld / Batterien tauschen = wechseln

✏️ Ich möchte Geld tauschen / wechseln. ✏️ Ich muss die Batterien (aus)tauschen / (aus)wechseln. Es gibt aber andere Situationen, in denen man nur das eine oder nur das andere Verb benutzen kann.

Lerntipp

Merke dir diese Bedeutungen:

tauschen, tauschte, hat getauscht

= ist gegenseitig (zwischen 2 Personen)

Ich gebe dir etwas und du gibst mir etwas zurück. ✏️ Wollen wir unsere Plätze tauschen?

✏️ Wollen wir unsere Telefonnummern / Kontaktdaten tauschen? ✏️ Ich möchte mit dir tauschen. (unsere Arbeitszeiten / Lebenssituation)

wechseln, wechselte, hat gewechselt = etwas ersetzen / verändern

Man kann sagen:

✏️Ich wechsele (= verändere) das Thema der Diskussion.

✏️Ich wechsele ( = ändere) meine Haarfarbe.

✏️Ich muss die Autoreifen wechseln lassen.

✏️Ich will meine Arbeit / die Stadt wechseln.

*** Für Fortgeschrittene

Andere ähnliche Verben

umtauschen, tauschte um, hat umgetauscht

Beispiel: Wenn ich etwas gekauft habe und es mir nicht passt, dann kann ich es wieder im Geschäft umtauschen. = Ich gebe die Hose zurück und bekomme eine andere in einer anderen Größe oder einen Gutschein.

✏️ Guten Tag, ich möchte bitte diese Hose umtauschen? ✏️ Normalerweise darf man eine Ware innerhalb von 14 Tagen umtauschen.

austauschen, tauschte aus, hat ausgetauscht

= auswechseln, wechselte aus, hat ausgewechselt

Beispiel: etwas ersetzen Wenn etwas kaputt ist oder nicht mehr funktioniert, muss man das Alte austauschen / auswechseln. ✏️ Die Batterien sind leer. Ich muss sie austauschen / auswechseln.

ABER: Ideen/Gedanken austauschen (nicht auswechseln)

* sich austauschen = sich unterhalten

Beispiel: gegenseitig über Erfahrungen oder Informationen austauschen ✏️Wir tauschen uns gern über interessante Themen aus.

vertauschen, vertauschte, hat vertauscht

= verwechseln, verwechselte, hat verwechselt

Beispiel: etwas durch einen Fehler / aus Versehen falsch sehen / sagen / mitnehmen

✏️ Anka und Anke klingen für mich so ähnlich. Ich vertausche sie immer. ✏️ Unsere Koffer sehen gleich aus. Wir müssen aufpassen, nicht dass wir sie vertauschen.

✏️ Marko und Sebastian sind Zwillinge und sehen gleich aus. Ich verwechsele sie immer.

Jetzt bist du dran

tauschen / wechseln?

*

Ordne die Substantive den Verben zu.

Plätze, Telefonnummern, Autoreifen, Öl, Namen, Rollen, Ideen, Geld, das Land

tauschen wechseln

- -

- -

- -

- -

- -

**

Karin: Tom, lass uns mal unsere Privatnummern [1] ______________ . Falls, was ist, kannst du mich dann einfach anrufen.

Tom: Warte mal, ich glaube, ich habe schon eine Nummer von dir. Hier, unter Karin Legler. Das ist die 0178 87 65 4321. Hast du sie noch?

Karin: Ja, das ist meine alte Nummer. Die hab ich noch, aber inzwischen habe ich meinen Nachnamen [2] ______________. Ich heiße jetzt Vorwerk mit Nachnamen.

Tom: Ach ja stimmt, du hast den Familiennamen deines Mannes übernommen. Ok, fertig. Ich habe den Namen auch bei mir [3] ______________ . Ich rufe dich kurz an und dann hast du auch meine Nummer.

Karin: Super. Hör mal, ich wollte kurz zum Automaten, um mir was Süßes zu holen, hab' aber keine Münzen mehr. Kannst du mir ein bisschen Kleingeld [4] ______________ ?

Tom: Hm, ich muss schauen. Wie viel brauchst du denn?

Karin: Ich habe nur einen 10 Euro-Schein.

Tom: Neee... so viel Kleingeld hab' ich nicht. Aber hier sind 2 Euro, hol dir, was du willst.

Karin: Danke, Tom. Morgen früh [5] ______________ ich Geld in der Bäckerei und dann gebe ich's dir zurück.

Tom: Ach, das brauchst du nicht... wegen 2 Euro. Du, Karin, hattest du nicht neulich gemeint, dass du einen platten Reifen am Fahrrad hast?

Karin: Ja... Kannst du ihn [6] ______________ ?

Tom: Ja, klar. Kein Ding. Das machen wir alles am Samstag, wenn ich vorbei komme. OK, guck mal, da kommt der Chef. Lass uns schnell das Thema [7] ______________.

Karin: Hallo, Chef. Ach ja... wir haben eben über die Präsentation morgen gesprochen und wollten noch ein paar Ideen [8] ______________.

Tom: Ja, da gibt es ein paar Sachen, die ich dir am Computer zeigen muss.

Karin: Tom... was ist das für ein Hintergrundbild. Totaaal schön. Ich wusste nicht, dass man das selbst [9] ______________ kann.

Tom: Tja, das ist von meinem Urlaub in Schottland.

Karin: Ach, Tom. Manchmal wünsche ich mir, ich könnte mit dir [10] ______________ .

Die Lösungen findest du am Ende.

Hast du noch weitere Fragen zu diesen Verben?

Kommentieren = Aktives Mitlernen

Kennst du jetzt den Unterschied?

Dann poste deine Antworten unten und benutze die Wörter "tauschen" und "wechseln" selbst in eigenen Sätzen.

Was musst du oft wechseln?

Und was hast du letztens getauscht, vertauscht oder umgetauscht?

Schreib mir.

Lernen passiert am besten im Dialog!

Möchtest du noch mehr solche Übungen?

Dann schaue dir mein E-Book "Schluss mit den typischen Lexikfehlern" an:

PDF "Schluss mit den typischen Lexikfehlern"

Dort findest du noch mehr typische Fehler, gute Erklärungen und Dialoge, damit du diese Fehler nicht mehr machst und die Wörter richtig im Kontext benutzen kannst.

Lösungen

Karin: Tom, lass uns mal unsere Privatnummern [1] tauschen. Kannst du mich kurz anklingeln.

Tom: Warte mal, ich glaube, ich habe schon eine Nummer von dir. Hier, unter Karin Legler. Das ist die 0178 87 65 4321. Hast du sie noch?

Karin: Ja, das ist meine alte Nummer. Die hab ich noch, aber inzwischen habe ich meinen Nachnamen [2] gewechselt. Ich heiße jetzt Vorwerk mit Nachnamen.

Tom: Ach ja stimmt, du hast den Familiennamen deines Mannes übernommen. Ok, fertig. Ich habe den Namen auch bei mir [3] getauscht . Ich rufe dich kurz an und dann hast du auch meine Nummer.

Karin: Super. Hör mal, ich wollte kurz zum Automaten, um mir was Süßes zu holen, hab' aber keine Münzen mehr. Kannst du mir ein bisschen Kleingeld [4] tauschen/wechseln?

Tom: Hm, ich muss schauen. Wie viel brauchst du denn?

Karin: Ich habe nur einen 10 Euro-Schein.

Tom: Neee... so viel Kleingeld hab' ich nicht. Aber hier sind 2 Euro, hol dir, was du willst.

Karin: Danke, Tom. Morgen früh [5] wechsle/tausche ich Geld in der Bäckerei und dann gebe ich's dir zurück.

Tom: Ach, das brauchst du nicht... wegen 2 Euro. Du, Karin, hattest du nicht neulich gemeint, dass du einen platten Reifen am Fahrrad hast?

Karin: Ja... Kannst du ihn [6] auswechseln/austauschen ?

Tom: Ja, klar. Kein Ding. Das machen wir alles am Samstag, wenn ich vorbei komme. OK, guck mal, da kommt der Chef. Lass uns schnell das Thema [7] wechseln.

Karin: Hallo, Chef. Ach ja... wir haben eben über die Präsentation morgen gesprochen und wollten noch ein paar Ideen [8] austauschen.

Tom: Ja, da gibt es ein paar Sachen, die ich dir am Computer zeigen muss.

Karin: Tom... was ist das für ein Hintergrundbild. Totaaal schön. Ich wusste nicht, dass man das selbst [9] wechseln kann.

Tom: Tja, das ist von meinem Urlaub in Schottland.

Karin: Ach, Tom, du hast es gut. Manchmal wünsche ich mir, ich könnte mit dir [10] tauschen.

15.226 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 comentário


Olena Koval
Olena Koval
23 de nov. de 2021

Guten Tag) nehmen wir den Satz "Ich habe den Namen auch bei mir [3] getauscht" . Warum benutzt man hier "getauscht"?

Curtir
Bildschirmfoto 2022-02-19 um 18.59.53.png

Hallo!

Ich bin Dilyana.
Du möchtest besser auf Deutsch kommunizieren und ich kann dir helfen.
  • YouTube
  • Instagram
  • TikTok
  • Facebook
  • LinkedIn
bottom of page